Ein kleiner Engel zur Kommunion

Zur Kommunion gab es als Topper für die zweistöckige Torte für die Nichte meines Freundes einen kleinen Engel.

Sie liebt die Figuren von Willow Tree . Figuren, die für jegliche Interpretation von Gefühlen offen sind, dadurch dass sie reine Gesten ohne Gesichtsausdruck verkörpern.

Die Figur an sich ist aus reiner Blütenpaste, die Flügel habe ich (getreu dem Vorbild) aus Draht gefertigt.

 

 

Zuerst habe ich mich an die Flügel des Engels gemacht. Um beide Teile gleich groß zu bekommen, habe ich mir zwei Flaschen zusammen geklebt und den Draht (in Form einer 8) darum herum gewickelt:

Nun den Draht um beide Flaschenhälse wickeln und dabei überkreuzen.
Dann wird die "8" in der Mitte mit einer Schnur zusammengebunden und fixiert. Das eine kurze Ende wird einfach in die Flügel gesteckt, und das längere nach hinten gebogen. Dieses hintere Stück Draht dient dann dazu, die Flügel am Engel fixieren zu können.
Zum Schluss werden die Flügel dann nur noch auf den Körper des Engels (ein Kegel aus Blütenpaste) gesteckt.

Hier seht ihr dann noch, wie der Engel fertig gestellt wird:

Ich stecke gerne ein Holzstäbchen durch meine Figuren - dadurch hat man gleich eine Halterung für den Kopf und der untere Teil des Spieß kann zum sicheren Halt der Figur (v.A. für Transporte!) in die Torte gesteckt werden.

Nach den Armen kam eine Kugel auf den kegelfrörmigen Körper. Die Haare waren eine mega Fummelarbeit aber ich finde, es hat sich gelohnt.

 

 

Zum Anlass passend habe ich noch eine kleine Bibel gemacht und dem Engel einen kleinen Blumenstraß in die Hand gegeben.

 

 

Noch ein kleines Kränzchen aus Blumendraht auf das Köpfchen und fertig ist der Willow - Tree - Engel.

 

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Barbaras Küchengeheimnisse